Der kanadische Print- und Marketinganbieter Rocket bereitet sich mit XMPie-Automation und Omnichannel-Technologie auf die Welt nach der Pandemie vor.

Auf einen Blick

Auf einen Blick

Rocket möchte seinen Kunden weit mehr als nur Print-Services bieten. Dank Automation und verschiedener Mehrwertangebote für seine Kunden wurde der kanadische Anbieter für Marketingdiensleistungen, Rocket (zuvor Taylor Printing Group), zu einem der größten Anbieter in New Brunswick. In dieser Fallstudie beleuchten wir das Wachstum von Rocket, sowie einige der neuesten Projekte, die Rocket mithilfe der XMPie-Plattform umgesetzt hat.

"In der Print-Branche basiert der Wettbewerb in der Regel auf Preisen. Wenn man sich von der Konkurrenz abheben möchte, muss man seinen Kunden einen Mehrwert bieten. Man muss aufmerksam und flexibel sein und jederzeit vorausschauend handeln, um für Marktänderungen gerüstet zu sein."

Scott Williams
CEO bei Rocket

Taylor Printing Group was founded in Fredericton, Canada, and grew as a traditional print company, offering large format, packaging, digital printing, and more.

By carefully observing the industry, CEO Scott Williams understood that the company would need to adapt fast and diversify into new activities if it was going to survive the profound disruptions affecting the print industry. He felt the company was in danger of becoming pigeonholed as a print-only business and wanted to make strategic moves into the digital space to avoid that.

"It was a big undertaking and challenging at first for a team used to print-only, but XMPie had all the tools we needed to get up to speed."

Scott Williams, CEO of Rocket.

2005

As well as diversifying the business, Williams looked at ways to automate processes, increase production efficiency for every job, and free his team from repetitive tasks. By implementing these improvements, his team could focus its efforts on higher impact initiatives to grow the business.

Taylor Printing Group purchased an XMPie platform configuration with StoreFlow for Web-to-Print and Circle with PersonalEffect TransMedia for automating communication campaigns.

StoreFlow is a complete, out-of-the-box eCommerce solution for receiving and processing orders received online. It includes all the tools necessary to get profitable Web-to-print sites up and running quickly, as well as a backend system that helps administrators efficiently manage the storefronts, product catalogs, production workflow, and order management.

Circle with PersonalEffect TransMedia automates the production of complete customer journeys across many channels – print and digital. With Circle, marketers can execute communication campaigns with thoughtful, data-driven, and relevant messaging that is triggered by individual actions and preferences and are automatically tailored to every single individual.

Williams hired new team members to run XMPie campaigns and drive sales. New services included:

  • Data-Driven Direct Mail
  • Data-Driven Email
  • Personalized Packaging
  • Multichannel Communications Campaigns
  • eCommerce Storefronts

2017

Taylor Printing Group acquired Bounty Print in Halifax and rebranded the merged companies as Rocket, offering commercial print fulfillment and a variety of personalized digital marketing services. Rocket's clients include countless business and government agencies across Canada.

"We purposefully didn't include the word Print in our new business name, and I believe that print-only businesses will be irrelevant in five years. Yes, we can provide the printing - and in fact we’re now fulfilling more print orders than ever before -, but that's not where we want to focus. Our spotlight is on our dedication to finding the best marketing solution for our clients."

Scott Williams, CEO of Rocket.

2019

As a result of the widespread measures taken to contain the spread of the COVID-19 virus, the Canadian economy contracted. Unlike many Canadian companies, the impact of the pandemic was reduced since Rocket had already adapted its business and embraced the digital environment. It was in a solid position to stay nimble through the pandemic, pivot, and offer more in-demand services.

2021

Circle und PersonalEffect TransMedia

Mit der Omnichannel-Software von XMPie sind Unternehmen für die Zukunft gerüstet und werden von reinen Print-Anbietern zu Anbietern für Marketingdienstleistungen.

Vorteile der XMPie Omnichannel-Software für Unternehmen:

  • • Print-Angebote sowie digitale Kommunikation über die gleiche Plattform.
  • • Abweichen von linearer, unternehmensgesteuerter und geplanter Kommunikation hin zu kundengesteuerten Gesprächen.
  • • Ausbau vollautomatischer Produktion.
  • • Automation der gesamten Kundenreise, nicht nur auf einzelnen Touchpoints.

XMPie bietet die einzige Lösung für Omnichannel-Kommunikationen, die Marketing-Automation und personalisierte Inhalte kombiniert.

PersonalEffect StoreFlow

PersonalEffect StoreFlow ist ein marktführendes Web-to-Print-System für den Verkauf von Print-Produkten, erweiterten VDP-Diensten und sogar Omnichannel-Kampagnen über einen fortschrittlichen eCommerce-Workflow.

Im Gegensatz zu wettbewerbsfähigen Alternativen ist StoreFlow:

  • • Adobe-basiert mit bekannten Benutzer-Workflows für einen einfachen Einstieg.
  • • Voll skalierbar: Sie können an beliebiger Stelle einsteigen, die Leistung und Funktionalität steigern und Ihre Investition dabei schützen.
  • • Erweiterbare Plattform, die auf jede Umgebung und Anforderung angepasst werden kann.

Entscheiden Sie sich entweder für die Standard-Option oder integrieren Sie die erweiterten XMPie-Personalisierungsfunktionen in die eCommerce-Lösung eines Drittanbieters.

"Der beste Weg sich von der Konkurrenz abzuheben ist die Identifikation der wichtigsten Kundenanliegen und deren Lösung. Wir müssen unseren Kunden aufzeigen, wie sie sich auf dem Markt weiterentwickeln können."

Scott Williams
CEO bei Rocket

Erfolgsgeschichten von Rocket-Kunden

Rocket hat in eine Web-Anwendung für die Live-Übertragung von Beerdigungen die Erstellung eines Erinnerungsbuchs integriert. Dank dieser Integration können Personen, die sich die Beerdigung live ansehen, ein Buch mit Erinnerungsfotos erstellen, ohne die Live-Übertragung der Beerdigung unterbrechen zu müssen. Da es sich bei XMPie um eine offene Plattform handelt, kann die Personalisierungstechnologie einfach in die Amazon Web Services (AWS) des Kunden integriert werden, damit Assets und Daten zwischen dem System, das die Beerdigung überträgt und StoreFlow, das für die Erstellung des Erinnerungsbuchs zuständig ist, ausgetauscht werden können.

Das druckfertige und vom Kunden genehmigte PDF (1-up, 2-up, 3-up oder 4-up basierend auf der Anzahl der vom Kunden gewählten Seiten) kann im Produktionssystem von Rocket gespeichert und innerhalb von Minuten erstellt werden. Der Wegfall der manuellen Produktion und der Verwaltungsschritte durch den Kunden spart Zeit und Rocket kann innerhalb von wenigen Stunden nach der Zeremonie Bücher für jeden produzieren, der eines wünscht. Weitere Produkte sind in Planung.

Rocket hat XMPie Circle für die Verwaltung der Marketing-Kampagne von zwei lokalen Coffee Shops verwendet, die die Passantenfrequenz erhöhen wollten, aber nicht über die Technologie, Zeit oder die Fähigkeiten verfügten, selbst hoch wirksame Omnichannel-Kampagnen umzusetzen. Rocket hat einen lustigen Druck entworfen und digitale Werbeangebote für Kunden erstellt, bei denen die Kunden eine kostenlose Tasse Kaffee gewinnen konnten. Es wurde ein QR-Code generiert und auf die Hüllenverpackung von Heißgetränken gedruckt. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, mussten Kunden den personalisierten QR-Code scannen. Es wurden fast alle Verpackungen abgescannt und die Kundendaten wurden für zukünftige Werbeaktionen verwendet.

Rocket hat für ein Parkverwaltungsunternehmen Web-to-Print-Seiten für B2B erstellt. Jeder Kunde, einschließlich Universitäten und Gemeinden, kann markenspezifische Parkschilder, Aluminiumschilder, personalisierte Genehmigungen und andere Produkte aus einem benutzerspezifischen Shop bestellen. Auch komplexe personalisierte Dokumente können über die Web-to-Print-Storefronts schnell und einfach bestellt werden, wodurch die Kunden Zeit und Geld sparen.

Mit Auftreten der COVID-Pandemie passte Rocket sein Angebot schnell an die neuen Bedürfnisse an, um die nationalen Anstrengungen zur Eindämmung der Pandemie zu unterstützen. Das Unternehmen stellte Schutzschilder aus Plastik für die Verwendung in medizinischen Umgebungen her, um die Augen der betroffenen Personen zu schützen. Diese Schutzschilder wurden über den B2C-Online-Shop von Rocket auch für die Öffentlichkeit angeboten. Am Höhepunkt der Pandemie produzierte Rocket fünf bis sechstausend Masken pro Tag.

Rocket hat für seinen Kunden, ein Finanzinstitut, eine Online-Bestellseite für Print-Produkte erstellt. Jeder Mitarbeiter kann sich auf der Seite anmelden und nur auf Vorlagen zugreifen und Vorlagen bearbeiten, die für die jeweilige Niederlassung relevant sind. Der Prozess hat die Kauferfahrung von Print-Produkten vereinheitlicht, die Druckkosten und den Zeitaufwand für die Personalisierung von Dokumenten reduziert, sowie das Lagern von veralteten Materialien überflüssig gemacht. Ein weiterer großer Vorteil für die Bank ist, dass sie selbst die volle Kontrolle über den Markenauftritt haben, weil Mitarbeiter das Material selbst erstellen und anpassen können.

StoreFlow optimiert den gesamten Prozess und entfernt den Mittelmann. Wenn die Zusage bereits während des Kaufvorgangs erfolgt, spart dies so viel wertvolle Zeit und Geld.Getting approval at the
point of purchase is also invaluable as it saves so much time and money.
"

Olivia Parker
Cross-Media Personalization Manager bei Rocket.

Wichtige Erfolgsfaktoren

  1. Nativ in Adobe InDesign: XMPie-Benutzer können alle verfügbaren Design-Funktionen nutzen und sicherstellen, dass die Anforderungen an den Markenauftritt und die Marken-Konformität eingehalten werden, wie es in großen Unternehmen und bei großen Marken oft Voraussetzung ist.
  2. XMPie funktioniert unabhängig vom Drucker und ist mit allen Druckern kompatibel.
  3. Als offene Software-Plattform kann XMPie in andere interne Systeme oder Systeme von Drittanbietern integriert werden.

Gelernte Lektionen

  1. Omnichannel-Marketing und Web-to-Print-basierte Dienstleistungen können nicht wie eine traditionelle Dienstleistung angeboten werden. Man kann nicht das aktuelle Geschäftsmodell übernehmen und einfach eine neue Abteilung öffnen. Damit ein potentieller Kunde zum zahlenden Kunden wird, ist mehr Aufwand notwendig. Man muss bereit sein, sich an neue Gegebenheiten anzupassen. Von den Mitarbeitern werden andere Fähigkeiten gefordert.
  2. Mit StoreFlow nehmen Sie eine Partnerrolle ein und sind nicht einfach nur Verkäufer. Sie verstehen Ihre Kunden, identifizieren deren Schwierigkeiten und helfen dabei, Probleme zu lösen. Langfristig gehen Sie eine viel engere und erfolgreichere Kundenbindung ein.

Möchten Sie Ihr Geschäft mit der XMPie-Plattform ausbauen?