Swiss Direct hilft neuen Suva-Mitgliedern, sich mit der Omnichannel-Onboarding-Kampagne zur Arbeitssicherheit zu verpflichtenRESSOURCEN

Swiss Direct hilft neuen Suva-Mitgliedern, sich mit der Omnichannel-Onboarding-Kampagne zur Arbeitssicherheit zu verpflichten

Swiss Direct hilft neuen Suva-Mitgliedern, sich mit der Omnichannel-Onboarding-Kampagne zur Arbeitssicherheit zu verpflichten

Auf einen Blick

XMPie-Kunde

Swiss Direct Marketing AG | https://www.mysdm.ch/

für den Schweizer Unfallversicherungsfond (Suva)

Die Herausforderung

Maximieren der Anzahl der Unterzeichner der Suva Sicherheitscharta, um so UnfÀllen am Arbeitsplatz vorzubeugen und Leben zu retten.

Die Lösung

Circle Marketing-Automation-Software fĂŒr
den Entwurf, die Bereitstellung und Messung von personalisierten Omnichannel-Marketing- Kampagnen und den XMPie E-Mail-Service (XES), eine kommerzielle Lösung fĂŒr das Senden und Verfolgen von personalisierten E-Mails.

Die Ergebnisse

Dank der Kampagne konnte ein Zuwachs von 127% an Unterzeichnern der Suva Sicherheitscharta erreicht werden.

Swiss Direct

Hintergrund

Swiss Direct Marketing AG verwendet XMPie seit 2013. Das Unternehmen bietet Direct Mail und Omnichannel- Dienstleistungen fĂŒr unterschiedliche Unternehmen in der gesamten Schweiz.

Zu den Kunden gehört auch Suva, ein Nationaler Unfallversicherungsfond, der fĂŒr BerufstĂ€tige und Arbeitslose einen obligatorischen Versicherungsschutz gegen UnfĂ€lle bietet. In Zusammenarbeit mit Gewerkschaften und ArbeitgeberverbĂ€nden hat Suva eine Sicherheitscharta veröffentlicht, die Leben rettet und mit welcher die Mitglieder fĂŒr die Einhaltung der Sicherheitsregeln am Arbeitsplatz einstehen. Um auf die Sicherheitscharta aufmerksam zu machen, beauftragte Suva die Swiss Direct Marketing AG mit der Veröffentlichung einer Kampagne, um so viele neue Unterschriften wie möglich zu erhalten und so die Achtsamkeit fĂŒr die Sicherheit am Arbeitsplatz landesweit zu erhöhen.

Herausforderung

Das Ziel von Suva war von 19.900 in der Datenbank vorhandenen Adressen mindestens 1.500 Unternehmen zu überzeugen die Suva Sicherheitscharta zu unterzeichnen und so die Sicherheit am Arbeitsplatz zu fördern. Außerdem bot sich für Suva hiermit die Gelegenheit seine Datenbank zu aktualisieren, vor allem im Hinblick auf E-Mail-Adressen und Postanschriften.

Funktionen, die für Suva unerlässlich waren:

  1. Maximieren der Suva-Markenerfahrung durch positive Kommunikation, um während der gesamten Kampagne zu erziehen und zu motivieren.
  2. Beibehaltung eines einheitlichen Gesprächstons während der Kampagnenlaufzeit und Garantie des Markenschutzes bei jedem Touchpoint.
  3. Verfolgung und Messung der Kampagne in Echtzeit mit der Möglichkeit die Kampagne bei Notwendigkeit anzupassen.
  4. Personalisierung und Anpassung der Nachrichten für jeden Empfänger.
  5. Sicherstellen, dass die gleiche schlüssige Botschaft und Motivation auf beiden Kanälen, Print und digital, übermittelt wird.
  6. Hinzufügen eines getrennten Registrierungsvorgangs für Mitarbeiter des Call Centers, damit diese Anrufe und Anmeldungen für die Unterzeichnung systematisch dokumentieren können.

Swiss Direct Marketing AG hat eine Omnichannel-Kampagne vorgeschlagen, die potentielle Kunden sowohl über Print als auch über Online-Kanäle erreicht, um so viele Unterzeichner wie möglich zu erhalten.

"Es war wichtig, den Kunden unterschiedliche Antwortmöglichkeiten zu bieten. Die Unterlagen vorausgefüllt, personalisiert und so entworfen, dass der Kunde so wenig Zeit wie möglich investieren muss..”

Daniel Kohler
Experte fĂŒr Kunden-Kampagnen, Suva

Lösung

Swiss Direct Marketing AG nutzte fĂŒr die AusfĂŒhrung der Kampagne die Marketing-Automation-Lösung Circle von XMPie und erstellte mehrere Print und digitale Touchpoints, sowie den XMPie E-Mail- Service (XES) fĂŒr die Bereitstellung und Verfolgung der E-Mail- Kommunikationen.

Als Haupt-Steuerpanel verbindet sich Circle nahtlos und in Echtzeit mit der PersonalEffect Composition Engine, um auf die Datenbanken und Logik fĂŒr die Generierung von personalisierten Omnichannel-Kampagnen zuzugreifen, die quer ĂŒber alle KanĂ€le und Touchpoints perfekt synchronisiert sind. So wird die Verwaltung von Omnichannel-Kommunikationen zu einer einfachen, verstĂ€ndlichen, strukturierten und professionell umsetzbaren Aufgabe. Die E-Mail-Kommunikation wurde mithilfe des XMPie E-Mail-Service (XES) bereitgestellt, einem integrierten Ansatz fĂŒr das Senden von personalisierten und dynamischen, inhaltsreichen E-Mails mit vollstĂ€ndigem Echtzeit-Tracking und Analysefunktionen.

Die Kampagne umfasste viele Touchpoints:

  1. E-Mail: In der ersten Phase wurden an alle Kontakte in der Suva-
    Datenbank fĂŒr die eine E-Mail-Adresse vorhanden war, E-Mails gesendet. Jede personalisierte E-Mail-Nachricht enthielt einen direkten Link zur personalisierten Landing Page des EmpfĂ€ngers, wo er sich fĂŒr die Sicherheitscharta anmelden kann.
  2. Direct Mail: Kontakte, die auf elektronischem Weg nicht erreichbar waren, wurden automatisch in die zweite Phase migriert und erhielten die Kommunikation via Direct Mail. Das Briefmailing umfasste ein Begleitschreiben, ein abtrennbares Registrierungsformular, einen personalisierten Flyer und einen Antwortumschlag. Das Registrierungsformular war bereits mit den vorhandenen Daten ausgefĂŒllt worden,
    damit der Registrierungsvorgang fĂŒr den Kunden so unkompliziert und einfach wie möglich war. Als Alternative konnten die EmpfĂ€nger ihre PURL verwenden oder den QR- Code auf dem Begleitschreiben scannen und direkt auf die personalisierte Landing Page gelangen wo sie online ihre Zustimmung zur Anmeldung fĂŒr die Sicherheitscharta geben konnten. Sowohl bei den gedruckten wie auch bei den Online- Registrierungsformularen hatte der EmpfĂ€nger die Möglichkeit seine Daten zu aktualisieren. Online hatte der EmpfĂ€nger weiters die Möglichkeit seine Zustimmung zu weiteren Unternehmenszweigen zu geben oder sich fĂŒr den Newsletter der Sicherheitscharta anzumelden.
  3. Erste Erinnerung via E-Mail: EmpfÀnger, die sich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht registriert hatten, erhielten eine weitere Erinnerung per E-Mail und zwar eine Woche nach der ersten Kommunikation.
  4. Zweite Erinnerung via E-Mail: Eine weitere Woche spÀter wurde eine zweite Erinnerung verschickt.
  5. Call Center-Kontakt: EmpfÀnger, die auf keine der vorherigen Kommunikationen reagiert hatten, wurden schlussendlich noch von einem Mitarbeiter des Call Centers kontaktiert.
  6. Gedrucktes Willkommenspaket fĂŒr neue Mitglieder: Nach Abschluss der Registrierung fĂŒr die Suva-Sicherheitscharta erhielt der Kunde ein Willkommenspaket mit weiteren Informationen zum Thema Sicherheit am Arbeitsplatz.

Circle Marketing Automation

Die Circle-Software wird von Marketingexperten verwendet, um personalisierte

Omnichannel-Marketing-Kampagnen zu entwerfen, bereitzustellen, zu automatisieren und deren Erfolg zu messen.

Visualisierung – Illustration von Struktur und Inhalt der Omnichannel-Kampagne.

Zusammenarbeit – Diskussionen und einen Austausch zwischen allen Akteuren der Kampagne ermöglichen.

Integration – Integrierte Kampagnen-Flows implementieren, die Systeme von Drittanbietern einbinden.

Automation – Kampagnen planen und automatisieren.

Evaluierung – Leistungsmetriken und Kennzahlen verfolgen, messen und anzeigen.

.

XMPie Email Service (XES)

A subscription-based service available to all cross-media XMPie users, for delivering highly-personalized marketing messages, behavioral-triggered emails and transactional messages from your XMPie platform.

"Dank Circle ist es fĂŒr mich einfach mit meinem Team und meinen Kunden zusammenzuarbeiten. Einmal eingerichtet, muss ich mich nur noch zurĂŒcklehnen und die Ergebnisse verfolgen."

Nadine KrienbĂŒhl,
Marketing Manager, Swiss Direct Marketing AG

Ergebnisse

  • Die Kampagne war unglaublich erfolgreich, mit einem Zuwachs von 127% an Unterzeichnern der Suva Sicherheitscharta, was einem Sprung von 1.500 auf 3.414 Unternehmen entspricht.
  • Das Ergebnis aus der Kombination von Print und digitalen KanĂ€len war auf halbem Weg der Kampagne bereits offensichtlich, da das Call Center weniger Unternehmen kontaktieren musste.

Gelernte Lektionen

  1. Multi-Touchpoint-Kampagnen sind fĂŒr den Erfolg essentiell. Marketing-Experten mĂŒssen potentielle Kunden ĂŒber unterschiedliche KanĂ€le und auf sehr kreative Weise kontaktieren. Menschen unterschiedlicher demografischer Herkunft bevorzugen unterschiedliche KanĂ€le, deshalb sind sowohl Print als auch digitale Touchpoints von großer Wichtigkeit.
  2. Mehrere Nachrichten pro Kanal erhöhen die Chance mit dem Kunden in Kontakt zu treten und fĂŒhren zu mehr Engagement und GesprĂ€chen.

Wichtige Erfolgsfaktoren

  1. Wenn EmpfĂ€nger eine Auswahl unterschiedlicher KanĂ€le fĂŒr ihre Antwort und einfachen Zugang erhalten, kann das ROI der Kampagne erheblich verbessert werden.
  2. Eine gut organisierte Datenbank, die wÀhrend einer Live-Kampagne in Echtzeit aktualisiert werden kann, ist unerlÀsslich.

Willst du eine Demo von Circle? Kontaktieren Sie uns ĂŒber das unten stehende Formular!